Noten

Zeigt alle 7 Ergebnisse

    Paradigma

    Kategorie: Originalmusik
    Besetzung: Blasorchester
    Schwierigkeit: 2 – Mittelstufe
    Format: DIN A4
    Spielzeit: 02:57
    Erscheinungsjahr: 2022
    Artikelnummer: 2206

    Der Konzertmarsch „Paradigma“ stammt aus der Feder des jungen Salzburger Komponisten Simon Zaller. Er thematisiert in diesem Stück die Vorbildung seines älteren Bruders Markus, der ihn in seiner Kindheit und darüberhinaus prägte. Im ersten Teil des Marsches wird der Umgang und der Dialog zweier Brüder im Alltag umschrieben. Dies wird durch die Melodie und sowie den Kontrapunkt zum Ausdruck gebracht. Das darauffolgende Basssolo beschreibt in Moll die oftmals ernüchternden Spannungsfelder im Beziehungsalltag. Meinungsverschiedenheiten und andere Differenzen schaukeln sich auf (z.B. Takt 38f.), bis sich die Situation im Da Capo wieder beruhigt. Das Trio, das Herzstück der Komposition, kann als Danksagung an den älteren Bruder verstanden werden: Die lyrisch anmutende Melodie wird vom Klarinettenregister im Beguine-Rhythmus untermalt und schafft so eine stimmungsvolle Atmosphäre. Nach einem fanfarenartigen Zwischenteil kehrt das Trio-Thema im Tutti wieder und gipfelt in Takt 125 in ein erhabenes Finale.

    90,00 

    Husarenstreich

    Kategorie: Originalmusik
    Besetzung: Blasorchester
    Format: DIN A4
    Spielzeit: 04:14
    Erscheinungsjahr: 2021
    Artikelnummer: 2109

    Der Konzertmarsch „Husarenstreich“ wurde 2020 komponiert und zeigt sich in seiner Tonsprache energisch, heroisch und martialisch. Ein Husarenstreich, oder auch Husarenstück bzw. Husarenritt genannt, bezeichnet ein waghalsiges, aber geglücktes Unternehmen und wird maßgeblich zurückgeführt auf die ungarischen Husarenregimenter des 17. Jahrhunderts. Ihre Aufgabe war es, den Feind auszukundschaften, kurze Angriffe zu führen sowie Botendienste zu versehen – kurzum: Aufgaben, die ein hohes Maß an Mut und Wagnisbereitschaft erforderten. Der Komponist versucht weniger einen Husarenstreich musikalisch umzusetzen, viel mehr versucht er den Charakter und die Emotionen solcher Ereignisse und der Husaren selbst zu beschreiben. Es war ihm ein Anliegen in allen Teilen des Werkes diese innere Stärke zu vermitteln und mit diesem Stück eine Hommage an Julius Fucik zu schaffen.

    90,00 

    Traditio Manet

    Kategorie: Originalmusik
    Besetzung: Blasorchester
    Format: DIN A4
    Spielzeit: 04:14
    Erscheinungsjahr: 2021
    Artikelnummer: 2108

    Der Titel „Traditio Manet“ kommt aus dem Lateinischen und bedeutet frei übersetzt „Tradition bleibt bestehen“. Im Jahr 2017 komponiert, widmet sich der oberösterreichische Komponist Florian Möseneder einem politischen Thema, das die Blasmusikszene in den Vorjahren erschüttert hat: die Dezimierung und drohende Auflösung der Militärmusiken. Florian Möseneder schrieb diesen Marsch in seiner aktiven Zeit als Präsenzdiener bei der Militärmusik Oberösterreich, die zu diesem Zeitpunkt erstmals wieder in voller Stärke erklingen konnte. Der Marsch ist geprägt von einer gewissen Strenge, die in der Einleitung und im ersten Teil zur Geltung kommt sowie einem lyrischen Trio. Der Konzertmarsch wurde 2019 von der Militärmusik Oberösterreich unter der Leitung von Gernot Haidegger auf CD eingespielt. Sie trägt den gleichnamigen Titel.

    90,00 

    Bürgerparade

    Kategorie: Originalmusik
    Besetzung: Blasorchester
    Schwierigkeit: 2 – Mittelstufe
    Format: Marschbuchformat
    Spielzeit: 03:00
    Erscheinungsjahr: 2020
    Artikelnummer: 2001

    Der Marsch „Bürgerparade“ entstand 2020 für den Kompositionswettbewerb für die Marschmusikbewertung „Musik in Bewegung“ 2021, der zur Bereicherung des Repertoires für Straßenmärsche vom Salzburger Blasmusikverband ausgeschrieben wurde. Beim Schreiben dieses Stückes hat der Komponist ein starkes Augenmerk auf den Aspekt gelegt, dass die Musikalität und „Bodenständigkeit“ des Marsches durch eine ausgeglichene Balance zwischen Innovation und Tradition gewahrt bleibt. Auch wurde auf eine abwechslungsreiche Vielfalt der einzelnen Instrumente geachtet, ohne dass sich dies auf Kosten der Spielbarkeit des Marsches in reduzierter Besetzung negativ auswirken würde. Dieser Marsch lädt Musiker- als auch Hörerschaft zu einer kreativen harmonischen Reise ein, die sich allerdings – basierend auf historischen Satzmodellen – als Fortsetzung einer langen österreichischen Marschmusiktradition versteht.
    Die Komposition wurde von der Fachjury des Wettbewerbes mit dem 1. Preis prämiert.

    70,00 

    In vino veritas

    Kategorie: Originalmusik
    Besetzung: Blasorchester
    Format: DIN A4
    Spielzeit: 02:40
    Erscheinungsjahr: 2019
    Artikelnummer: 1818

    Der Konzertmarsch „In vino veritas“ wurde 2019 komponiert und ist dem Weingut Gmeiner aus Perg in Oberösterreich gewidmet. Das lateinische Zitat, zu Deutsch „Im Wein liegt die Wahrheit“, geht auf den Historiker Tacitus zurück, der beschrieb, dass Germanen bei Ratssitzungen die Praxis des Weintrinkens zum Zweck der Resistenz gegen Lügen ausübten. Man ging davon aus, dass in betrunkenem Zustand niemand effektiv lügen könne. Mit dem vorliegenden Werk hat Thomas Asanger eine ungewöhnliche Marschkomposition aus der Taufe gehoben, die sowohl in Form als auch in Inhalt neue Impulse setzt.

    90,00 

    The Compass of Peace

    Kategorie: Originalmusik
    Besetzung: Blasorchester
    Genre: Pop & Rock
    Schwierigkeit: 3 – Oberstufe
    Format: DIN A4
    Spielzeit: 03:30
    Erscheinungsjahr: 2019
    Artikelnummer: 1805

    Mit dem Stück „The Compass of Peace“ ist dem österreichischen Komponisten Thomas Asanger anlässlich der Feierlichkeiten rund um „100 Jahre Republik Österreich“ eine wunderbare Bereicherung für das Popmusik-Repertoire gelungen. In dieser Komposition werden die historisch prägenden Hymnen Österreichs – die Kaiserhymne, die österreichische Bundeshymne sowie die Europahymne – auf kreative Weise zitiert. Das Stück eignet sich wunderbar zur Auflockerung eines Konzertprogrammes sowie als Zugabe. Überzeugen Sie sich selbst!

    90,00 

    Das Zepter

    Kategorie: Originalmusik
    Besetzung: Blasorchester
    Format: DIN A4
    Spielzeit: 04:00
    Erscheinungsjahr: 2019
    Artikelnummer: 1814

    Der Konzertmarsch „Das Zepter“ wurde Ende 2008 für das Frühjahrskonzert der Musikkapelle Hallwang komponiert. Gewidmet ist der Marsch den Brüdern Andreas und Christian Sammer, die damals ihr zehnjähriges Jubiläum als Obmann und Kapellmeister der Musikkapelle Hallwang feierten. Im Mai 2011 wurde der Konzertmarsch noch einmal überarbeitet. Gut zehn Jahre später ist nun dieser wunderbare Konzertmarsch im Klanggarten erhältlich.

    90,00